Bild mit Gärtnerin im Grünen

Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Zur Zeit bieten wir leider keine Ausbildungsstellen zum/zur Gärtner/in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an. Du kannst dich aber dennoch hier über die Ausbildung informieren.

Mit Pflanzen arbeiten, mit den eigenen Händen etwas schaffen, deine Umwelt und die Landschaft gestalten: Als Garten- und Landschaftsbauer verschönerst du die Natur und trägst gleichzeitig zum Umwelt- und Naturschutz bei.

Als Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau beim Erftverband sorgst du dafür, dass Landschaft und Natur im Verbandsgebiet gepflegt und stets bestens in Schuss sind.

Was erwartet dich bei uns?

Als Auszubildender/-e zum/zur Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ist dein Arbeitsplatz die freie Natur im Verbandsgebiet. Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung lernst du eine Vielzahl von Pflanzen und ihre Verwendung kennen. Du legst Außenanlagen, Umzäunungen und Teiche an und arbeitest dabei mit Klein- und Erdbaumaschinen sowie Handwerkzeugen. 

Neben der betrieblichen Ausbildung im gesamten Verbandsgebiet besuchst du die Berufsschule, in der ergänzend zur täglichen Arbeit wichtige Grundlagen vermittelt werden. Außerdem unterstützen wir dich mit regelmäßig stattfindenden einwöchigen überbetrieblichen Ausbildungsblöcken an unterschiedlichen Ausbildungsstätten in NRW.

Welche Qualifikationen erwarten wir von dir?

Wenn du dich um eine Ausbildungsstelle zum/zur Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau beim Erftverband bewerben möchtest, erwarten wir von dir mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss (Fachoberschulreife).

Da du dich im Rahmen der Ausbildung körperlich betätigst und Baupläne im Gelände praktisch umsetzen musst, benötigst du ein Gespür für die verwendeten Materialien und eine besondere Neigung zu Fächern wie Sport, Biologie (insbesondere Botanik) und Mathematik.

Welche Eigenschaften erwarten wir von dir?

Als Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau arbeitest du mit deinen Händen und mit deinem Kopf. Daher solltest du Interesse für den handwerklichen und technischen Bereich und persönlichen Einsatzwillen mitbringen. 

Darüber hinaus wünschen wir uns von dir Flexibilität und die Bereitschaft, an wechselnden Einsatzorten im gesamten Verbandsgebiet zu arbeiten. Du solltest verantwortungsbewusst sein, da du mit Maschinen arbeitest und auch Dünge- und Pflanzenschutzmittel einsetzt. Die Sicherheit auf Baustellen hat oberste Priorität.

Wo und wie bewirbst du dich?

Leider bieten wir derzeit in diesem Beruf keine Ausbildungsstelle an.

Für Rückfragen stehen dir folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Henrike Räuschel (Ausbildungsangelegenheiten), Tel. 0 22 71/ 88-13 55 
Herbert Mevissen (Leiter Garten- und Landschaftsbau), Tel. 0 22 71/ 88-11 43

Gleichstellung:

Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert, sich zu bewerben. Es existiert ein Frauenförderplan.
Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert berücksichtigt.

Erftverband - Erschließe neue Möglichkeiten