Du befindest dich: » Unsere Ausbildungsberufe » Vermessungstechniker/in 
Bild mit Vermessungstechniker und Gerät

Vermessungstechniker/in

Zum 01.08.2018 suchen wir eine/n Auszubildende/n zum/zur Vermessungstechniker/in für den Einsatzort Bergheim.

Im Freien arbeiten, Landschaften sowie ober- und unterirdische Bauten vermessen und dabei deren genaue Lage und Höhe ermitteln: Mit einem Aufgabengebiet zwischen körperlicher Tätigkeit in frischer Luft und Computerarbeit im Büro genießt du als Vermessungstechniker/in einen abwechslungsreichen Berufsalltag. 

Als Vermessungstechniker/in beim Erftverband lieferst du die ersten und wichtigen Daten, die für Bauprojekte und zur Nachweissicherung benötigt werden. Diese Daten mit geografischen Informationen stellst du den anderen Abteilungen des Erftverbandes zur weiteren Nutzung zur Verfügung. 

Was erwartet dich bei uns?

Als Auszubildender/-e zum/zur Vermessungstechniker/in arbeitest du sowohl in der Verwaltung in Bergheim als auch im Gelände. Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung lernst du das gesamte Verbandsgebiet kennen.  

In diesem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld erhebst du als angehende/r Vermessungstechniker/in im Außendienst Geodaten, die du im Innendienst verarbeitest. Unsere Bauingenieure und Geographen verwenden diese Daten z. B. zum Erstellen von Bauplänen und Karten.

Du beschaffst Geodaten, indem du selbst Vermessungen mit verschiedenen elektronischen Vermessungsgeräten vor Ort durchführst. Mit entsprechender Software verarbeitest du diese Daten zu Plänen, Karten oder Grafiken. 

Neben der betrieblichen Ausbildung in der Verwaltung in Bergheim besuchst du die Berufsschule, in der ergänzend zur praktischen Arbeit beim Erftverband wichtige theoretische Grundlagen vermittelt werden. Außerdem sorgen wir für eine ergänzende Berufsausbildung in anderen Vermessungsbereichen und vermitteln dir dafür überbetriebliche Partnerausbildungsbetriebe. 

Welche Qualifikationen erwarten wir von dir?

Wenn du dich um eine Ausbildungsstelle zum/zur Vermessungstechniker/in beim Erftverband bewerben möchtest, erwarten wir von dir mindestens Fachoberschulreife.

Da du als Vermessungstechniker/in viele Berechnungen durchführen musst, ist ein gutes mathematisches Verständnis erforderlich. Du solltest Interesse an Geografie und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen mitbringen, da du ständig mit Kartenmaterial arbeitest. Außerdem solltest du sportliche Aktivitäten mögen, weil du dich viel im Gelände bewegst.

Welche Eigenschaften erwarten wir von dir?

Wir wünschen uns von dir ein hohes Maß an Sorgfalt, damit du Vermessungsdaten korrekt erfassen und weiterverarbeiten kannst. Zudem erwarten wir von dir Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Auch sollte es dir Spaß machen, bei jeder Witterung im unwegsamen Gelände unterwegs zu sein. 

Wo und wie bewirbst du dich?

Wenn du Lust auf eine abwechslungsreiche Ausbildung beim Erftverband hast, freuen wir uns auf deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien, Praktikumsbescheinigungen etc. Diese sendest du bis zum 20.10. 2017 einfach per Post an den

Erftverband
Abteilung Personal
Am Erftverband 6
50126 Bergheim

oder per E-Mail an
ausbildungerftverbandde.

Für Rückfragen stehen dir folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Henrike Räuschel (Ausbildungsangelegenheiten), Tel. 0 22 71/ 88-13 55 
Muriel Köller (Vermessungsingenieurin), Tel. 0 22 71/ 88-11 63

Gleichstellung:

Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert, sich zu bewerben. Es existiert ein Frauenförderplan.
Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert berücksichtigt.

Erftverband - Erschließe neue Möglichkeiten