Du befindest dich: » Der Erftverband als Ausbilder 

Der Erftverband als Ausbilder

Du hast hohe Ansprüche an deinen Ausbildungsbetrieb und deinen Beruf, denn du möchtest einen Job, der genauso individuell ist wie du selbst. 

Du möchtest technologisch vorne mit dabei sein und die Zukunft gestalten. Du willst einen Arbeitgeber, der deine Stärken fördert, dir Weiterbildungsmöglichkeiten bietet und der es dir ermöglicht, deine Persönlichkeit zu entwickeln. Und natürlich möchtest du eine sichere Ausbildung, die angemessen entlohnt wird. 

Wir verraten dir, warum gerade wir der richtige Betrieb für dich sind.

Der Erftverband im Überblick

Zunächst die Fakten: Als Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir ein umwelt- und gemeinwohlorientierter Verband der Wasserwirtschaft mit Hauptsitz in Bergheim. Wir sind ein Verband mit Tradition, der bereits 1859 gegründet wurde. Heute sind wir ein moderner Dienstleistungsbetrieb mit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

Mit unseren 40 Kläranlagen reinigen wir das häusliche Abwasser von ca. 750.000 Einwohnern und betreiben drei Kanalnetze. Zusätzlich klären wir das Abwasser von Gewerbebetrieben und Industrieunternehmen. Dies entspricht einer weiteren Abwasserbelastung von 450.000 Einwohnern. 

Außerdem pflegen und unterhalten wir die Erft und ihre Nebenflüsse und schützen die Siedlungsgebiete vor Hochwasser. Im Gebiet, das durch den Rheinischen Braunkohlenbergbau beeinflusst ist, bewirtschaften wir das Grundwasser, stellen die Wasserversorgung sicher und schützen die zahlreichen Feuchtgebiete.

Wir haben ambitionierte Ziele für die Zukunft: Mit einer bis 2045 reichenden Agenda werden wir die Erft naturnah umgestalten. Diese Flusslandschaft wird den Menschen neuen Erholungsraum und Tieren und Pflanzen neue Lebensräume bieten.

Um diese Ziele umsetzen zu können, sind wir technologisch ganz vorn mit dabei: So haben wir beispielsweise die erste deutsche Kläranlage mit Membranbelebungstechnik und im Jahr 2004 das zu dieser Zeit weltweit größte kommunale Membranklärwerk in Betrieb genommen.

Dein Einstieg beim Erftverband

Der Erftverband bietet dir die Möglichkeit, außergewöhnliche Arbeitsorte kennenzulernen. Mit einer Ausbildung erhältst du den Schlüssel zu ganz besonderen Orten, die für den Großteil der Bevölkerung nicht zugänglich sind.

Egal, wo deine Interessen liegen: Bei unseren elf angebotenen Ausbildungsberufen ist auch für dich etwas dabei. Im netten Team lernst du, was beim Erftverband hinter den Kulissen passiert. Ob bei der Arbeit am Hochwasserrückhaltebecken, bei der Renaturierung von Landschaften oder dem Betrieb einer Kläranlage: Dein Job wird niemals langweilig und bietet ständig neue Erlebnisse und Herausforderungen.

Um eine fundierte Basis zu bekommen, lernst du in der Berufsschule theoretische Grundlagen, die du anschließend in der betrieblichen Praxis umsetzt. Mit einer Ausbildung beim Erftverband erschließt du neue Möglichkeiten – für dich und deine Zukunft.

Deine Perspektiven beim Erftverband

Als Azubi beim Erftverband hast du beste Aussichten. Du gestaltest nicht nur deine eigene Zukunft, sondern auch die des gesamten Verbandsgebiets.

Wir bieten Fort- und Weiterbildungen während und auch nach der Ausbildung an, damit du stets auf dem neuesten Wissensstand bist und bestens qualifiziert bleibst. 

Selbstverständlich erhältst du auch eine angemessene Entlohnung für deinen Einsatz: Wir vergüten deine Ausbildung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

Mit unserer Gleichstellungspolitik sorgen wir dafür, dass du faire Chancen bekommst. Zeige uns, was in dir steckt – unabhängig von Geschlecht oder eventuellen Einschränkungen durch eine Behinderung. 

Wir bieten eine Vielzahl von Ausbildungsberufen an, über die du dich hier informieren kannst:

Unsere Ausbildungsberufe

Wir freuen uns auf dich!

Kontakt

Für Rückfragen steht dir folgender Ansprechpartner zur Verfügung:

  • Henrike Räuschel (Ausbildungsangelegenheiten), Tel. 0 22 71/ 88-13 55

Zertifikat seit 2011 - audit berufundfamilie